Archiv
02.08.2017 | Helmut Kayser

Sehr geehrter Herr Scheidtweiler, sehr geehrter Herr Kieser, meine Damen und Herren,

Vertrauen ist das Wichtigste, wenn man ein gemeinsames Ziel hat. Man kann nicht alles schriftlich regeln. Man muss sich auf seine Partner verlassen können auch in schwierigen Zeiten. Herr Dr. Weiß sagte: „Wir brauchen Leute, die es gut umsetzen“.

weiter

07.07.2017 | aus \'Heibronner Stimme\' (mit freundlicher Genehmigung), von Helga El-Kothany

weiter


17.03.2017
Am 16.03.2017 wurde der Haushalt 2017 und der Finanzplan bis 2020 im
Gemeinderat verabschiedet. Die Haushaltsrede des Fraktionsvorsitzenden
Helmut Kayser für die CDU-Fraktion finden Sie bei Kommunalpolitik.
weiter



15.11.2016

Ein Unternehmensbesuch führte den Bundestagsabgeordneten Eberhard Gienger gemeinsam mit den beiden stellvertretenden Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes Stadtrat Helmut Kayser und Gisela Grashei in die Härterei Reese Brackenheim GmbH in Brackenheim-Hausen.

weiter

17.04.2016
In der Gemeinderatssitzung am 14.04.2016 wurden die Haushaltsplanberatungen 2016 abgeschlossen. Die Haushaltsrede für die CDU-Fraktion des Fraktionsvorsitzenden Helmut Kayser finden Sie bei Kommunalpolitik.
weiter

22.09.2015
Friedlinde Gurr-Hirsch informiert sich vor Ort

„Das Brackenheimer Krankenhaus ist eine feste Gesundheitsinfrastruktur im Zabergäu, der viele Bürgerinnen und Bürger sehr verbunden sind“, stellte Friedlinde Gurr-Hirsch während ihres eintägigen Praktikums fest. Eingeladen hatte sie der örtliche Personalrat Karl-Heinz Lang und der Gesamtpersonalratsvorsitzende der SLK-Kliniken, Jens Mohr.

weiter

19.09.2015
Friedlinde Gurr-Hirsch vor Ort

Beim „Pirschgang“, den der CDU-Ortsverband Brackenheim jüngst organisierte, führte Jagdpächter Andreas Layher die interessierten Gäste durch sein Jagdrevier. Dabei konnte er viel interessantes Fachwissen zur Jagd erläutern und Hintergrundinformationen vermitteln. Für ältere wie jüngere Teilnehmer war es beeindruckend, mit welcher Fach- und Sachkenntnis Andreas Layher sein Hobby vorstellte. „Man merkt sofort, dass hier jemand mit Leib und Seele Jäger ist“, sagte CDU-Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch zu den Ausführungen des Jägers.

weiter